Startseite TC Scholven

6. INSPORT-Pfingstturnier

Auch das 6. INSPORT-Pfingstturnier war ein voller Erfolg.

Dabei wurde unter der Leitung von Dieter Kutzborski mit seinen Helfern bis zum letzten Tag an der neuen Terrasse gearbeitet. Neben Dieter Kutzborski sind hier insbesondere Kasimir Ziaja, Peter Wiemann und Rolf Wirges zu nennen. Das Ergebnis ist wirklich sehenswert.

Erstmals wurde das Turnier im Spiralsystem durchgeführt. Hier wird die Auslosung vom Turnierprogramm automatisch so generiert, dass möglichst jeder Spieler einen Gegner mit gleicher oder besserer Leistungsklasse (LK) sowie einen Gegner mit einer schlechteren LK zugelost bekommt.
Mit insgesamt 48 Spielern aus 33 Vereinen war das Teilnehmerfeld komplett voll. Leider mussten wir vielen Spielern absagen. Insbesondere am Sonntag war die Teilnehmerzahl von maximal 24 Spielern bereits drei Wochen vor Meldeschluss erreicht. Auf Grund von Absagen konnten aber einige noch ins Feld nachrücken. Auch in diesem Jahr haben unsere Teilnehmer zum Teil lange Anfahrten in Kauf genommen (z.B. Fürstenau, Lemgo, Wuppertal). Offensichtlich fühlen sich die Spieler bei uns wohl, denn mehr als 70% nahmen bereits mehrmals teil. Ferdinand Pöppinghaus und Udo Varnhold waren sogar bei allen sechs Auflagen des Turniers dabei. Danke für Eure Treue!

Der Sport kam natürlich nicht zu kurz. Wir konnten an beiden Turniertagen bei bestem Wetter hervorragendes und faires Tennis sehen. Gespielt wurde in sechs verschiedenen Altersklassen. Die Leistungsklassen lagen zwischen LK 7 und LK 23.

Wir bedanken uns bei den Spielern für zwei Tage großen Sport, den Sponsoren für ihr Vertrauen und den Helfern für ihren unermüdlichen Einsatz!

Dieter Kutzborski erhält Bülser Häusken 2018

Für besondere Verdienste in der GBV (Gemeinschaft Bülser Vereine) wurde Dieter Kutzborski das Bülser Häusken verliehen.

Dieter Kutzborski ist als Kassenwart im Vorstand der GBV tätig. 

Die GBV richtet die großen Veranstaltungen wie das Maifest, den St. Martinsumzug und das Adventssingen in Bülse aus. Bei diesen Veranstaltungen ist die GBV auf die ehrenamtliche Unterstützung der Mitgliedervereine angewiesen. Dieter Kutzborski ist dann sowohl bei der Organisation als auch bei der Durchführung stets einer der Protagonisten. 

Der Preis wurde im Rahmen des Danke Abends für die ehrenamtlichen Helfer am 17. März vergeben. Der Verein feierte an diesem Abend sein 40jähriges Bestehen. Höhepunkt der Veranstaltung war die feierliche Übergabe des Bülser Häusken. 

Wegen der örtlichen Nähe und der vielen Mitglieder aus dem Ortsteil Bülse ist der TC Scholven seit einigen Jahren Mitglied der GBV. Nicht zuletzt deshalb freuen wir uns mit Dieter Kutzborski über diese Auszeichnung. Seine Verdienste als technischer Leiter beim TC Scholven sind mindestens genau so hoch zu bewerten.

Wir sagen DANKE DIETER!

...und freuen uns auf die bevorstehende Sommersaison.

Auch die örtliche Presse berichtet darüber.

 

Stadtspiegel Ausgabe vom 31.03.2018

WAZ Ausgabe vom 04.04.2018

 

Wir haben eine Juniorinnen U12

Heute, am 18. März 2018, traf sich zum ersten Mal unsere neu gegründete Juniorinnen U12-Mannschaft. Zu der Besprechung hatten Marianne Schwertheim (Jugendwartin), Thomas Klemann (Tennisschule) und Dieter Liersch (Sportwart) in die Tennishalle Bülse eingeladen.

Da alle Spielerinnen in der Sommersaison erstmals an Mannschaftsspielen teilnehmen werden, galt es die Rahmenbedingungen dafür abzustimmen.

Kerstin Baumann erklärte sich bereit, die Mannschaftsführung zu übernehmen. Alle Eltern, Marianne Schwertheim und Dieter Liersch werden sie dabei tatkräftig unterstützen.

Für die Mannschaft wird die Saison am 4. Mai auswärts beim TC GW Frohlinde beginnen und am 27. August zuhause gegen den Ruderverein Rauxel enden.

Wir drücken unserer neuen Mannschaft für ihre erste Saison die Daumen!

Platzaufbereitung und GE-putzt 2018

Die Sommersaison 2018 und die damit verbundenen Vorbereitungen stehen kurz bevor.

Unsere ersten beiden Termine stehen auch schon fest.

Am Samstag, den 10. März, findet unser erster Arbeitseinsatz zur Platzvorbereitung statt. Bereits eine Woche später, am 17. März, heißt es wieder "GE-putzt". Wir starten jeweils um 10.00 Uhr. Zu beiden Terminen ist jede helfende Hand herzlich willkommen. Bitte meldet Euch per E-Mail vorstand@tc-scholven.de an. Selbstverständlich gelten die geleisteten Stunden als Arbeitseinsatz für das Jahr 2018.

Um uns in Sachen Platzpflege stets auf dem aktuellsten Wissensstand zu halten, haben Dieter Kutzborski und Rolf Wirges für uns eine Weiterbildung besucht. Das Seminar fand am 24. Februar im Rahmen des Verbandstages des WTV in Kamen statt. Dort entstand auch folgendes Foto mit zwei bekannten Tennisgrößen.

 

Neujahrsturnier 2018

In der Tennishalle Westerholt fand unser Neujahrsturnier am Samstag, 13. Januar 2018 im 12. Jahr hintereinander statt.

Die Veranstaltung wurde von Mitgliedern und Freunden unseres Clubs gut angenommen. Obwohl vor allem der Spaß im Vordergrund stand, gab es natürlich auch Sieger.

Als erfolgreichste Dame wurde in diesem Jahr Kerstin Baumann geehrt. Den Turniersieg holte sich Benjamin Wanhoff vor Dieter Kutzborski und Malte Wiertner.

Die Teilnehmer wurden anschließend mit gutem Essen aus der Küche von Familie Mandic belohnt.

Die stolzen Sieger -  von links: Kerstin Baumann, Malte Wiertner, Sportwart Dieter Liersch, Benjamin Wanhoff   (es fehlt: Dieter Kutzborski)

Nikolausturnier für Kinder und Jugendliche am 9. Dezember

Am Samstag, 9. Dezember fand in der Tennishalle Buer-Bülse das Nikolausturnier für Kinder und Jugendliche statt.

Die Veranstaltung wurde von den Jugendwarten Marianne Schwertheim für den TC Scholven und Dieter Brandt für den TC Rot-Gelb Horst gemeinsam organisiert. Aus beiden Vereinen hatten sich jeweils 10 Kinder und Jugendliche angemeldet.
Nach interessanten Matches wurden alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit einer Nikolaustüte belohnt und waren anschließend zum Pizzaessen eingeladen.

Auch die WAZ berichtet in der Ausgabe vom 13.12.2017 von dieser Veranstaltung für unsere Jüngsten:

Peter Wiemann für 28 Jahre Vorstandsarbeit geehrt

Im Rahmen der Bezirksveranstaltung "Musikalische Begegnungen" im Museum Buer übernahm Dieter Kutzborski in seiner Funktion als stellvertretender Bezirksbürgermeister diese Ehrung. 

Pressebericht in der WAZ vom 20.11.2017

Winterfest am 28. Oktober 2017 um 10.00 Uhr

Die Platzanlage ist weitestgehend winterfest.

Die Netze wurden abgehängt, die Plätze vom Laub befreit, die Linien mit Steinen beschwert und die Möbel wettergeschützt untergebracht. Außerdem wurde die gesamte Anlage inklusive Clubhaus noch einmal in Ordnung gebracht.

Das Wetter hat mitgespielt und wir hatten bereits gegen 13.00 Uhr alle erforderlichen Arbeiten erledigt. Als Belohnung gab es ein leckeres Brühwürstchen sowie kalte und warme Getränke.

Baumfällung und Pflegearbeiten zum Saisonende 2017

Aus Sicherheitsgründen war es erforderlich, die Buche inmitten der überdachten Terrasse zu entfernen.

Am 21. September war es soweit. Die behördlich genehmigte Baumfällung wurde durch die Firma Baumdienst Pennekamp aus Marl durchgeführt.

Dabei wurden die Baumteile durch eine Kette von einem Schwerlastkran gesichert. Von einem Hubsteiger aus sägte ein Baumdienstmitarbeiter die einzelnen Teile mit einer Motorsäge ab. Mit Hilfe eines Krans wurden sie dann zum Lagerplatz gehievt und dort geschreddert.

Der im Boden verbliebene Baumstubben wurde durch eine Baumfräse zu Sägemehl gefräst. Genauso wurde anschließend auch der Baumstubben auf der vor vier Jahren neu angelegten Sonnenterrasse beseitigt. 

Nach ca. fünf Stunden waren die Arbeiten der Firma Baumdienst Pennekamp abgeschlossen.

Anfang Oktober wurden in einem außerordentlichen Arbeitseinsatz an drei Tagen die Platzanlagen in Buer rundherum freigeschnitten.

 

Damen Hobby ist unsere Mannschaft der Saison 2017

Die Damenmannschaft des TC Scholven konnte auch in diesem Jahr die Saison als Hobbyrundensieger im Bezirk Ruhr abschließen und hat als Anerkennung einen schönen Pokal erhalten.

Dazu konnte die Mannschaft am 23. September wieder am Verbandsfinale der Bezirkssieger des WTV in Kamen teilnehmen.

Nach zwei schönen Spielrunden belegte der TC Scholven den 4. Platz. Es war ein gelungener Tag, der mit einem geselligen Grillen und der Siegerehrung seinen Abschluss fand.

Jubiläumsheft zum 40jährigen Bestehen

Unser Jubiläumsheft ist fertig!

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten und Sponsoren. Unser besonderer Dank gilt Michael Holländer, der unser Heft mit viel Geduld und Knowhow designt hat.

Ihr könnt das Heft für 2 € bei den Mannschaftsführern und Vorstandsmitgliedern erwerben. Den Erlös werden wir für notwendige Baumarbeiten verwenden.

 

 

Radtour am 19. August 2017

In diesem Jahr wurde die Tour von Peter Wiemann und Wolfgang Warich organisiert.

Damit die Anreise für alle möglichst kurzgehalten wurde, hatten die Organisatoren zwei Orte als Treffpunkte vorgegeben. Um 10.00 Uhr startete die erste Gruppe vom Clubhaus in Buer. Die zweite Gruppe stieß um 10.30 Uhr auf der Westerholter Straße hinzu.

Von dort führte uns der Weg vorbei an den Anlagen des Golfclubs in das alte Dorf Westerholt. Es folgte ein Fotoshooting am Schloß Westerholt und eine Erkundungstour durch die Gassen des alten Dorfes mit vielen gut erhaltenen Fachwerkhäusern.

Unser nächstes Teilziel war das Gelände der Zeche Schlegel & Eisen in Herten und die für Radfahrer neu erschlossene Erzbahntrasse. Auf angenehm zu befahrenem Untergrund fuhren wir durch die Felder von Herten-Disteln und Recklinghausen-Hochlar zur „Milchhütte“ bei Bauer Godde. Neben Milchprodukten konnten wir uns an Automaten auch mit Kaffee, Snacks und Softdrinks versorgen.

Weiter ging es in Richtung Hoppenbruchhalde. Auf Recklinghäuser Seite befindet sich am Fuße der Halde das Lokal „Am Handweiser“. Warme und kalte Getränke glichen hier den Flüssigkeitshaushalt der Radler aus. Mit heimischen Gerichten konnte auch der inzwischen vorhandene Hunger gestillt werden. Gefühlte 99% von uns bestellten sich die „Kult-Currywurst mit Pommes / Majo“. Wir müssen uns wohl gut benommen haben. Jedenfalls verabschiedete uns die Wirtin mit den Worten „Ihr könnt gerne wiederkommen. Gerne auch alleine – und nicht im Rudel“.

Gestärkt radelten wir weiter. Über das Gelände der Zeche Ewald ging es entlang der Emscher und später auf der Erzbahntrasse der Heimat entgegen. Zur Erfrischung aller, regnete es unterwegs auch ein wenig. 

Unser letztes Ziel war das Vereinslokal der Kleingartenanlage „Erholung“. Diese Erholung hatten wir uns nach ca. 40 km dann auch verdient.

Unser Dank gilt den Organisatoren Peter und Wacki. Eure Route und die Stationen waren wunderschön. Alle Teilnehmer kamen auf ihre Kosten – Muskelkater inklusive.

Jubiläumsturnier vom 24. - 30. Juli

Unser Jubiläumsturnier ist erfolgreich zu Ende gegangen.

Die Erwartungen wurden erfüllt. Die Beteiligung war mit 63 Spielern aus 32 Vereinen gut. Die weiteste Anreise hatte ein Spieler aus Siegen. Alle Teilnehmer standen pünktlich zu ihren Spielen auf den Plätzen und haben uns eine ganze Woche mit hochklassigem Tennis bestens unterhalten. Die Matches waren spannend und vor allem fair. Ein Schiedsrichter war zu keinem Zeitpunkt erforderlich.

Gespielt wurde in folgenden Konkurrenzen:

Herren 40 – Im Finale des Hauptfeldes konnte sich Dirk Meißner vom TC Rot-Gelb Horst gegen Mike Hackstein vom TC Buer SWG (6:4 6:4) durchsetzen, während im Finale der Nebenrunde Holger Preuß vom Sickingmühler SV gegen Martin Siegner von der DJK Westfalia 04 Gelsenkirchen (7:5 4:6 10:6) knapp die Oberhand behielt.

Herren 50 – hier siegte im Finale des Hauptfeldes Jean-Paul Collet gegen Volker Harter (6:0 6:0). Das Nebenrunden-Finale entschied Andreas Hecking von den TF Herten (6:2 6:0) gegen Wolfgang Grünheid vom TC Rot-Gelb Horst für sich.

Herren 60 – Den Sieg im Hauptfeld-Finale konnte Jochem Schulte von der BSG GWH Hattingen (6:4 1:6 11:9) gegen Dieter Pommerenke vom TC Buer SWG erzielen. Das vereinsinterne Duell des SC Buer-Hassel, im Finale der Nebenrunde, gewann Frank Rumlich gegen Johannes Schöler (6:2 7:5).

Herren 65 – Martin Paucsnik von der DJK Westfalia 04 Gelsenkirchen konnte das Finale des Hauptfeldes (4:6 6:3 10:7) gegen Ernst Stapel vom VfL Gladbeck gewinnen Die Nebenrunde ging, gegen Klaus Feenstra vom VfL Gladbeck, an Wilfried Krause vom TSV Bocholt (6:3 6:3).

Alle Ergebnisse findet Ihr unter folgendem Link https://mybigpoint.tennis.de/turnierdetails/-/tournament_info/view/336638 .

Sommerferien Camp

 

Pünktlich zum Ferienbeginn fand vom 17.-19. Juli das Sommer Camp für unsere Jüngsten statt.

Das Camp wurde sportlich von der Tennisschule Klemann organisiert. Mit Dirk und Maurice waren gleich zwei Trainer vor Ort um das Tennisspiel der jungen Damen zu verbessern.

Für das leibliche Wohl sorgten die Mütter. Offensichtlich hat es den Mädels auch geschmeckt.

 

Mannschaftsspiele 2017

Am Sonntag, 9. Juli fand auf unserer Anlage das letzte offizielle Mannschaftsspiel der Sommersaison 2017 statt - Zeit, eine kurze Bilanz zu ziehen:

Die Damen Hobbymannschaft konnte dieses letzte Spiel gegen den GTK Gelsenkirchen mit 5:1 für sich entscheiden. Damit ist das Team um Mannschaftsführerin Annegret Dinsing ungeschlagener Tabellenführer und nimmt am 3. September, als Meister des Bezirks Ruhr, bereits im zweiten Jahr hintereinander an den Endspielen der Hobbymannschaften des WTV in Kamen teil. Wir gratulieren und drücken für das Finale kräftig die Daumen.

Unsere Herren Hobby belegt in ihrer Gruppe, mit nur einer Niederlage, den 3. Platz und hat in diesem Jahr leider keine Chance auf die Finalteilnahme in Kamen. Im vorigen Jahr hatte das Team um Dieter Kutzborski noch an der Endrunde teilgenommen. Im nächsten Jahr wird es bestimmt wieder klappen.

Das Herren 50 Team hat das Saisonziel "Klassenerhalt" knapp verfehlt und muss in der nächsten Spielzeit in der Kreisliga antreten. Der eine Sieg gegen den Hammer SC 08 reichte leider nicht aus. Dazu hätte das Warich-Team auch gegen den TC Rot-Weiß Stiepel gewinnen müssen, was trotz einer 4:2-Führung nach den Einzeln leider nicht gelang. Vielleicht schafft die Mannschaft im kommenden Jahr den Wiederaufstieg in die Bezirksliga.

 

Jugendclubmeisterschaften 2017

 

Am Samstag, 1. Juli fanden die Clubmeisterschaften für unsere Jugendlichen U12 statt.

Das Wetter spielte, allen Vorhersagen zum Trotz, mit. So konnten alle Spiele im gesetzten Zeitrahmen durchgeführt werden. Die zahlreichen Zuschauer haben spannende faire Spiele gesehen.

Am Ende konnte sich Luca Klimetzki ungeschlagen durchsetzen und durfte stolz den Pokal entgegennehmen. 

Alle Teilnehmer erhielten für ihre Anstrengungen ein Club-T-Shirt mit TC Scholven-Logo.

Bemerkenswert war auch das Engagement der Eltern. Neben Kuchenspenden freute sich unser Jugendwart Marianne Schwertheim über großzügige Geldspenden für die Jugendkasse. Viele Eltern waren während der Spiele und nach der Siegerehrung noch behilflich und trugen damit zum guten Gelingen der Veranstaltung bei.

Weitere Veranstaltungen für unsere Jugend werden folgen. Schon in den bevorstehenden Sommerferien ist ein Tenniscamp der Tennisschule Klemann geplant. Interessenten können sich direkt an die Tennisschule oder an Marianne Schwertheim wenden.

TC Scholven bei den Jugendstadtmeisterschaften

 

Gleich vier Mädchen nahmen zum ersten Mal an den Jugendstadtmeisterschaften teil und konnten so ihre ersten Turniererfahrungen sammeln. Das Turnier fand vom 16.-25. Juni auf der Anlage des SC Hassel statt.

Viola Seidel-Martin, Lena Baumann, Marie Baumann und Kaya Licina (fehlt auf dem Foto) vertraten unseren Club in der Altersklasse U10.

Kaya konnte sogar das kleine Finale um den dritten Platz erreichen. 

Wenn alle fleißig trainieren, ist im nächsten Jahr vielleicht noch mehr für unsere Jugend drin. 

5. INSPORT Pfingstturnier

Das 5. INSPORT Pfingstturnier ist erfolgreich zu Ende gegangen.
46 Spieler aus 35 Vereinen nahmen im Jubiläumsjahr teil. Die Teilnehmer kamen aus allen Teilen der Region und darüber hinaus. Lange Anfahrten waren keine Seltenheit und zeigen, welche Bekanntheit unser Turnier inzwischen erlangt hat. So durften wir neben vielen Teilnehmern aus dem Ruhrgebiet auch Spieler aus z.B. Sundern, Ochtrup, Telgte, Wuppertal, Oelde, Fürstenau, Ibbenbüren und Neheim-Hüsten begrüßen. Viele Spieler haben bereits mehrfach an dem Turnier teilgenommen. Ferdinand Pöppinghaus und Udo Varnhold haben mit fünf Teilnahmen bisher kein INSPORT Pfingstturnier ausgelassen und sind damit die treuesten Spieler.
Entgegen anders lautenden Vorhersagen, spielte das Wetter mit und wir haben an zwei Tagen großartigen Sport erleben dürfen. Die Leistungsklassen lagen zwischen LK 8 und LK 23. Gespielt wurde am Samstag und Pfingstsonntag in vier verschiedenen Altersklassen.
Folgende Spieler sind in ihren jeweiligen Gruppen als Sieger hervorgegangen:

Herren 40 Gr. 1:  Matthias Koelman (TG Witten von 1848)
Herren 40 Gr. 2: Jörg Baumann (Tennisclub Scholven e.V.)
Herren 50 Gr. 1: Robbie Soffers (TC Blau-Gelb Eigen e.V.)
Herren 50 Gr. 2: Jürgen Graef (SuS Oberaden)
Herren 50 Gr. 3: Jochen Grütters (DJK Westfalia 04 Gelsenkirchen)
Herren 50 Gr. 4: Peter Niedrig (TC Parkhaus Wanne-Eickel)
Herren 50 Gr. 5: Roland Wagner (TC Ückendorf 75)
Herren 50 Gr. 6: Torsten Retkowietz (TuS Ende)
Herren 60 Gr. 1: Martin Moriße (TC Grün-Weiß Telgte)
Herren 60 Gr. 2: Jürgen Arndt (TSC RW Mettingen)
Herren 60 Gr. 3: Rüdiger Jansen (TC HW Gladbeck)
Herren 65 Gr. 1: Ralf Naumann (TC Grün-Weiß Bochum)
Herren 65 Gr. 2: Eberhard Reutter (TC Neheim-Hüsten)

Herzlichen Glückwunsch!

Alle anderen Teilnehmer sind ebenfalls auf ihre Kosten gekommen. Einige konnten wichtige LK-Punkte sammeln, einige genossen das gute Essen und alle haben bei fairen Spielen ihren Erfahrungsschatz erweitern können. Im nächsten Jahr wird sicher die sechste Auflage folgen.

Maurice Falke ist jetzt B-Trainer

Die Trainer der Tennisschule Klemann nehmen regelmäßig an Fortbildungen teil und entwickeln sich weiter, um ihren Kunden interessante, neue Trainingsinhalte zu vermitteln. Wir sind stolz , dass unser Trainer Maurice Falke seine Prüfung zum B-Trainer (DTB) erfolgreich bestanden hat.

Herzlichen Glückwunsch Maurice!!!

Unsere Neuesten Info’s

Dieter Kutzborski wird mit Bülser Häusken 2018 geehrt

Für besondere Verdienste in der GBV (Gemeinschaft Bülser Vereine) wurde Dieter Kutzborski das Bülser Häusken verliehen. Dieter Kutzborski ist als Kassenwart im Vorstand der GBV tätig. Die GBV richtet die großen Veranstaltungen wie das Maifest, den St. Martinsumzug und das Adventssingen in Bülse aus. Bei diesen Veranstaltungen ist die GBV auf die ehrenamtliche Unterstützung der […]

Wir haben eine Juniorinnen U12

Heute, am 18. März 2018, traf sich zum ersten Mal unsere neu gegründete Juniorinnen U12-Mannschaft. Zu der Besprechung hatten Marianne Schwertheim (Jugendwartin), Thomas Klemann (Tennisschule) und Dieter Liersch (Sportwart) in die Tennishalle Bülse eingeladen. Da alle Spielerinnen in der Sommersaison erstmals an Mannschaftsspielen teilnehmen werden, galt es die Rahmenbedingungen dafür abzustimmen. Kerstin Baumann erklärte sich […]

Neujahrsturnier 2018

In der Tennishalle Westerholt fand unser Neujahrsturnier am Samstag, 13. Januar 2018 im 12. Jahr hintereinander statt. Die Veranstaltung wurde von Mitgliedern und Freunden unseres Clubs gut angenommen. Obwohl vor allem der Spaß im Vordergrund stand, gab es natürlich auch Sieger. Als erfolgreichste Dame wurde in diesem Jahr Kerstin Baumann geehrt. Den Turniersieg holte sich […]

Wir gratulieren

Jubilare 2018

  5 Jahre - Peter Friedrich

  5 Jahre - Tony Friedrich

  5 Jahre - Freddy Friedrich

  5 Jahre - Carsten Meyer

  5 Jahre - Pascal Odrich

  5 Jahre - Sabrin Selim

  5 Jahre - Marianne Schwertheim

  5 Jahre - Hanna Henrike Schwertheim

10 Jahre - Kerstin Liersch

10 Jahre - Helmut Thormann

10 Jahre - Norbert Maroscheck

10 Jahre - Winfried Kleine-Weischede

15 Jahre - Ulrike Ibing-Kenter

15 Jahre - Detlev Kittler-Capredon

15 Jahre - Reile Hildebrandt-Junge-Wentrup

15 Jahre - Frederik Steinbach

15 Jahre - Thomas Kenter

15 Jahre - Günter Münch

15 Jahre - Anika Liersch

15 Jahre - Rita Paul

15 Jahre - Hermann Löbbecke

25 Jahre - Rudolf Hübner

40 Jahre - Georg Kammering

Das Vorstandsteam

"Eine tolle Anlage...."

... mitten im Herzen von Gelsenkirchen-Buer

Die Events | Unbedingt merken!

Jugendstadtmeisterschaften 2018 beim TC Rot-Gelb Horst

01.09. - 09.09.2018

In diesem Jahr finden die Jugendstadtmeisterschaften auf der Anlage des TC Rot-Gelb Horst statt. Habt Ihr Interesse? – dann wendet Euch bitte an unsere Jugendwartin Marianne Schwertheim.

Gelsenkirchener Stadtmeisterschaften 2018 beim TC Buer

20.06.-01.07.2018

In diesem Jahr finden die Stadtmeisterschaften für Erwachsene auf der Tennisanlage des TC Buer Schwarz-Weiß-Grün statt.

6. INSPORT Pfingstturnier Herren 60/65/70

20.05.2018

Zum sechsten Mal richten wir das Pfingstturnier aus. Am Pfingstsonntag finden die Konkurrenzen H60, H65 und H70 statt.

6. INSPORT Pfingstturnier Herren 40/50/55

19.05.2018

Am Samstag finden im Rahmen des 6. INSPORT Pfingstturniers die Konkurrenzen H40, H50 und H55 statt.

Damen Hobby

Juniorinnen U12

Herren 50

Herren Hobby

Mitgliedsbeiträge

Vollmitglied

Volljährige Mitglieder, die sich nicht in Ausbildung befinden.  165 Euro

Partner Vollmitglied

Ehepartner eines Vollmitgliedes: 75 Euro

Kinder | Jugendliche

Kinder | Jugendliche bis 18 Jahre: 35 Euro (ab 2018 50 Euro)

weitere Kinder | Jugendliche

Kinder/Jugendliche unter 18 Jahren mit mindestens einem Bruder oder Schwester, der / die Vereinsmitglied im Status Kinder ist: 0 Euro

Auszubildende | Studenten

Mitglieder, die sich in Ausbildung oder Studium befinden (Vorlage einer Bescheinigung erforderlich): 50 Euro (ab 2018 75 Euro)

Passiv – Mitglied

Kein aktiver Spieler, sondern Förderer des Vereins, Teilnahme am Clubleben. Bei Ehepartner muss ein Mitglied im Status Vollmitglied geführt werden: 50 Euro

Kontaktdaten

Josef-Sprenger-Weg, Gelsenkirchen-Buer
0209.390692

Unsere Softskills

Spaß
100%
Offen
95%
Freuen uns auf neue Mitglieder
100%
Jugendarbeit
100%

Leitbild

- Wir sind für unsere Mitglieder ein kleiner Lebensmittelpunkt und Ausgleich für den Altagsstress
- Wir sind der Sportverein für die ganze Familie
- Wir bieten ganzjährig Freizeitaktivitäten an - auch außerhalb des Tennissports
- Jedes Mitglied ist wichtig
- Wir bieten Geselligkeit, Gemütlichkeit und soziale Bindungen
- Wir fördern den Mannschaftsbetrieb als Basis für den Leistungssport
- Jedes aktive Mitglied hat das Recht in einer Mannschaft seiner Spielstärke zu spielen
- Wir sind Teil der Region und leben das auch
- Wir werden die Zukunft des Vereins nachhaltig sichern