Vita des TC Scholven

Posted on Posted in Vita

1972

Im Mai 1972 kamen einige Mitarbeiter der damaligen VEBA Kraftwerke Ruhr AG (VKR) auf die Idee, Tennis zu spielen. Man gründete eine Tennisgemeinschaft VKR (TG/VKR). Es wurden zwei Tennisplätze in Buer und Zweckel angepachtet und durch Eigenleistung instand gesetzt.
Bei einer Umfrage hatten 67 Personen die Zugehörigkeitserklärung für die TG/VKR abgegeben.
So wurde nun fünf ‚muntere Jährchen‘ Tennis gespielt.

1977

Gründungsjahr:
Am 25. Mai 1977 erfolgte dann, nach sehr ausführlicher Diskussion um die Satzung, Aufnahmegebühren und Jahresbeiträgen, die Eintragung in das Vereinsregister beim Amtsgericht Gelsenkirchen-Buer unter der Nummer 513.
Neben der Eintragung beim Amtsgericht erfolgte die Aufnahme in den Westfälischen Tennis-Verband (WTV).

Damit war der Verein Tennis Club Scholven e.V. gegründet.

Durch den enormen Zulauf an neuen Mitgliedern – Anfang 1977 waren es bereits 166 – wurde bereits in der Mitgliederversammlung am 15.02.1977 der Neubau eines zweiten Platzes in Buer beschlossen, der noch im gleichen Jahr für den Spielbetrieb freigegeben wurde.

1978 – 1979

Die Mitgliederzahlen stiegen Anfang 1978 auf über 200 und die Warteliste wuchs unaufhörlich.

1978 nahm der Verein erstmals am Wettspielbetrieb teil.

In der laufenden Saison 1979 folgten die Beschaffung eines provisorischen Clubheims mit sanitären Einrichtungen und die Inbetriebnahme einer Beleuchtungsanlage für Platz 1.

 

1980 – 1983

Der Verein beschloss 1980 den Neubau der Plätze 3 und 4, um eine Verbesserung des Spielbetriebes zu erreichen und der wachsenden Mitgliederzahl gerecht zu werden. Die Plätze wurden im August 1981 fertiggestellt.

1984 – 1986

Im Frühjahr 1984 begannen die Bauarbeiten des Clubhauses mit den dazugehörigen sanitarischen Einrichtungen. Am 31.08.1985 wurde das neue Clubheim eingeweiht. Dies war sicherlich ein vorläufiger Höhepunkt unserer Vereinsgeschichte.

Bei der Jahreshauptversammlung wird der Bau eines Clubhauses mit den dazugehörigen sanitären Einrichtungen beschlossen. Die Vorarbeiten beginnen im Frühjahr und werden von engagierten Mitgliedern in Eigenleistung erbracht. Der Weiterbau ging zügig voran und zu Beginn der Saison war der Bau – allerdings ohne Inneneinrichtung – abgeschlossen.
Die Einrichtung des Clubhauses wurde aus finanziellen Gründen auf das Jahr 1985 verschoben.

1985

Die Innenarbeiten für das neue Clubhaus schreiten Dank der Initiative einiger Mitglieder zügig voran. Am 31.08.1985 erfolgt dann mit einem Schleifchenturnier und einem anschließenden Sommerfest die zünftige Einweihung des neuen Clubhauses.
Dies war sicherlich ein vorläufiger Höhepunkt unserer Vereinsgeschichte.

1987

Das 10-jährige Bestehen des TC Scholven wurde kräftig gefeiert.

1993 -1996

In Zweckel wurde 1993 die Zaunanlage erneuert sowie ein Container angeschafft.

1994 wurde in Buer ein Kinderspielplatz angelegt.

1995 und 1996 war unsere Jugend bei den Stadtmeisterschaften vertreten.

Die Plätze 1 und 2 wurden 1996 grundüberholt.

 

1997

Anlässlich des 20-jährigen Bestehens fand ein Jubiläumsturnier statt. Der Erlös floss in die Jugendkasse.

1998 – 2001

Der Tennissport war rückläufig und so kämpfte auch der TC Scholven mit rückläufigen Mitgliederzahlen.

1999 legte Paul Katheder nach 17 Jahren aus gesundheitlichen Gründen sein Amt als 1. Vorsitzender nieder. Der Posten wurde neu besetzt. Seit 2001 ist Monika Kutzborski 1. Vorsitzende des Vereins.

Der Vorstand versuchte mit aller Kraft und vielen Aktionen die Talsohle zu durchschreiten. Die Einführung eines Schnupperjahres bescherte dem Verein mehr als 100 neue Mitglieder.

2002

Das 25-jährige Bestehen des Vereins wurde in einem Festzelt auf der Tennisanlage Buer gefeiert.

Nach einigen Jahren Abstinenz fanden erstmals wieder Clubmeisterschaften statt.

Auch sportliche Erfolge stellten sich wieder ein. Die Damen 40 und die Herren 50 stiegen in die Bezirksliga auf.

2003 – 2005

Die Herren Hobby-Mannschaft wurde 2003 gegründet. Die Jugendarbeit erfuhr einen Aufschwung und es wurden 2004 auch wieder 2 Jugendmannschaften gemeldet. Außerdem ging in diesem Jahr die Damen Hobby-Mannschaft an den Start.

Die Clubterrasse wurde mit neuen Möbeln verschönert. 2004 brachte der TC Scholven seine eigene Homepage heraus, die bereits ein Jahr später mit dem Homepage Award ausgezeichnet wurde.

2005 fand die erste Jugendolympiade statt und der Verein organisierte eine Jugendfahrt nach Belgien.

Im gleichen Jahr wurde auch wieder eine 1. Herren-Mannschaft gemeldet. Gleich in der ersten Saison schaffte sie den Aufstieg in die 2. Kreisklasse.

 

2006

Der Tennis Club Scholven e.V. hat mit Anika Liersch eine Jugendstadtmeisterin. Die Damen 50 Mannschaft schafft den Aufstieg in die Ruhr-Lippe-Liga.

2007

Der Verein feierte sein 30-jähriges Vereinsjubiläum. Das große Jubiläumsfest fand am 15. September 2007 statt und wurde im Michaelshaus in Buer gefeiert.

In der Tennishalle Bülse fand mit guter Beteiligung das erste Neujahrsturnier statt.

2008

Es wurde wieder eine 1. Damenmannschaft gemeldet. Die Herren 60 Mannschaft steigt in die Ruhr-Lippe-Liga auf.

2009

Es wurden wieder 2 Jugendmannschaften gemeldet – jedoch keine 2. Herrenmannschaft.

Die Firma INSPORT bereitet erstmals die Plätze auf.

2010

Die Plätze 3 und 4 wurden kernsaniert. Gleichzeitig wurde eine neue Bewässerungsanlage eingebaut. Der Sanitärbereich in Zweckel wurde in Eigenregie erneuert.

Am 30.10. fand im Clubhaus eine Halloween Party statt.

Erstmals wurde in Westerholt ein Nikolausturnier ausgetragen.

Die Zugangsstraße zur Tennisanlage in Buer wurde von Paul-Schossier- in  Josef-Sprenger-Weg umbenannt.

2011

Durch erhebliche Auslichtung des Baumbestandes wurde eine optische Verbesserung der Tennisanlage in Buer erreicht.

2012

Der Verein präsentierte sich am 29. April mit einem Tag der offenen Tür. Die Beteiligung war gut.

2013

Am 28. April 2013 wurde die Mitgliederversammlung erstmals im Clubhaus durchgeführt.

Der TC Scholven wurde aktives Mitglied der Gemeinschaft Bülser Vereine (GBV).

Der alte Holzcontainer wurde abgebaut und entsorgt. Eine 80 qm große Außenterrasse wurde eingerichtet.

Vom 18.-20. Mai fand das erste INSPORT Pfingstturnier statt. Die Spielerinnen und Spieler kamen aus vielen Vereinen. Zahlreiche Besucher besuchten unsere Anlage. Das Turnier hatte eine große Außenwirkung erzielt und sollte in den Folgejahren ebenfalls stattfinden.

2014

Der Vorstand hat die Jugendarbeit zu einem Schwerpunkt erklärt und konnte dafür Marianne Schwertheim als Jugendwart gewinnen.

2015

Während der Schulferien fanden Projekttage mit Kindern aus dem Jugendzentrum Driburger Straße statt.

Der Zweckel Cup wurde am 19. September 2015 unter dem Motto „30 Jahre Zweckel Open“ ausgespielt.

2016

Das Neujahrsturnier fand 2016 in der Tennishalle Westerholt bereits zum 10. Mal statt.

2017

Der TC Scholven feierte sein 40-jähriges Bestehen. Das Jubiläumsjahr begann am 28. Januar mit dem traditionellen Neujahrsturnier. Das Pfingstturnier fand am 3. und 4. Juni bereits zum fünften Mal statt. Am 1. Juli wurde eine Jugendclubmeisterschaft durchgeführt. Vom 24. bis 30. Juli fand das Jubiläumsturnier statt. Die Anzahl und die Resonanz der Teilnehmer war hervorragend. Unsere traditionelle Radtour traten wir am 19. August an. Zum 40-jährigen Jubiläum wurde wieder ein Jubiläumsheft aufgelegt.

Aus Sicherheitsgründen musste am 21. September die große Buche von der Terrasse entfernt werden.

Schreibe einen Kommentar